Männliche HCE A-Jugend behauptet sich in starker Bundesliga-Qualifikationsgruppe

Jugend,mA,Qualifikation
Datum: 12.05.2015 - Von: RW

Das Bundesligaqualifikation-Turnier in Bittenfeld hatte es in sich. Vier Spiele über jeweils 2 mal 25 Minuten standen in diesen zwei Tagen auf dem Programm und das gegen starke Gegner. Mit Max Oertel musste zudem ein Leistungsträger passen, sodass dem Trainer Tobias Wannenmacher nur neun Feldspieler zur Verfügung standen.

Am Samstag verlor man trotz einer guten Leistung und einer aggressiven Abwehr mit 17:23 gegen die Heimmannschaft aus Bittenfeld. Allerdings spielte man hier 14 Minuten in Unterzahl während die Gastgeber ohne Zeitstrafe blieben. Knackpunkt des Spiels war jedoch die mangelnde Wurfausbeute der Erlanger. Für die HCE-Jungs ging es somit im zweiten Spiel gegen Köndring-Teningen schon um alles oder nichts. Nach einem 11:17 Rückstand setzte sich die bessere Kondition der Erlanger mehr und mehr durch und man könnte einen hart umkämpften und auch etwas glücklichen 27: 25 Erfolg bejubeln. „Sensationelle kämpferische Leistung, besonders von den Leistungsträgern in diesem Spiel Altmann, Werner, Wenzel, Hagen und Torwart Mayer“. lobte Organisator und Co-Trainer Wunder die Mannschaft.

Dann ging es zum Regenerieren in das Hotel Adler in Kornwestheim. Am Sonntag durfte der HCE, nun ergänzt durch den B-Jugendspieler Colm Thiel, zunächst gegen den Turnierfavoriten aus Leutershausen antreten. Neben zwei Jugend-Nationalspielern hatten diese auch noch einige Spieler, die auch in der Regionalliga-Männermannschaft mit zur Meisterschaft beigetragen haben.

Nach einem 1:10 Rückstand schienen die Fronten zugunsten des Favoriten geklärt. Für Leutershausen war es  allerdings schon das vierte Spiel und so gingen ihnen langsam die Körner aus und der HC Erlanger kamen auf zwei Tore (19:21) heran. Trotz doppelter Manndeckung musste man sich am Schluss mit 20:25 geschlagen geben.

Nach einer kurzen Pause stand dann das entscheidende Spiel gegen Bietigheim an. Neu motiviert und taktisch bestens eingestellt von Coach Wannenmacher wurde dieses auf dem  berühmten Zahnfleisch und nur äußerst mühsam mit 26:21 gewonnen. Mit 4:4 Punkten belegte die HC-A-Jugend somit den dritten Platz in dieser starken Gruppe und hat sich damit, zusammen mit Bittenfeld, die Teilnahme für die nächste Qualifikationsrunde in Fellenbach-Schmieden am kommenden Sonntag  erkämpft.

Während Bietigheim und Köndringen-Teningen ausgeschieden sind, konnte Leutershausen den direkten Bundesligaplatz letztendlich auch verdient ergattern.

Tor: Miranda-Jahn, Mayer

Feld: Hagen , Wenzel, Altmann, Nepf, Werner, Birner, Wechsler, Plößl, Stöckel, Thiel,


Newsletter

Veranstaltungen, Ankündi-gungen und vieles mehr!
Immer gut informiert.

Hauptsponsor:
KDE
HC-Börse
Praktikumsstellen bei KDE Transport GmbH, Frauenaurach

KDE bietet Schülern gerne die Möglichkeit, ihr Schulpraktikum zu absolvieren. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an info@kde-kurier.de.

weiterlesen