HCE U23 müht sich zu Heimsieg

Juniorenteam,Bayernliga
Datum: 02.11.2015 - Von: RW

Das Juniorenteam gewinnt in einem Kraftakt gegen den starken Aufsteiger aus Allach mit 27:22 (13:11).

Obwohl die Mannschaft vom Trainerteam Wunder/Hoffmann die gesamte Trainingswoche über gewarnt wurde, dass in dieser Allacher Mannschaft deutlich mehr Potential steckt, als ihr aktueller Tabellenstand auszudrücken vermag, fiel der Start in diese sonntägliche Partie äußerst schleppend aus. Die Erlanger Abwehr agierte nicht aggressiv genug, war nicht schnell genug auf den Beinen. So gelang es dem agilen Rückraum der Münchner wiederholt sich in gute Wurfpositionen zu bringen und Selke im Erlanger Tor zu überwinden. Ebenso kam der Angriff des HCE zunächst nicht ins Rollen. So ging die Mannschaft aus Allach folgerichtig über 2:4 und 3:5 in Führung. Erst danach schaffte es das Juniorenteam den Schalter ein Stück weit umzulegen. Durch einige Ballgewinne, der nun stabiler stehenden Erlanger Deckung, und angetrieben vom agilen Jonas Schletterer, konnte die U23 das Spiel zunächst ausgleichen und kurz vor der Pause sogar mit 13:11 in Führung gehen.
Diesen Schwung konnte die Mannschaft auch in die ersten Minuten nach der Halbzeit mitnehmen. Erstmals gelang es, sich auf 4 Tore abzusetzen (17:13). Begünstigt durch wiederholte Ballverluste und überhastet abgeschlossene Angriffe, bäumten sich die Allacher jedoch nochmals auf und konnten, innerhalb kürzester Zeit, bis zum 18:17 auf ein Tor Vorsprung verkürzen. Dies sollte aber bis zum Ende des Spiels der engste Spielstand bleiben. Von diesem Zeitpunkt an besann sich das Juniorenteam nämlich wieder auf seine Stärken in der Defensive und baute den Vorsprung über einige leichte Tore wieder aus. Beim Schlusspfiff leuchtete ein letztendlich souveränes 27:22 auf der Anzeigetafel.
„Wir haben uns heute nicht mit Ruhm bekleckert, aber es ist wichtig auch solche dreckigen Spiele souverän zu gewinnen, obwohl man nicht in Lage ist sein bestes Spiel abzurufen“ resümierte Kapitän Thomas Halota. „Es ist eingetreten, was wir vorausgesagt haben: Allach hat sich mit allen Mitteln lange gewehrt und wir mussten heute 100% Einsatz leisten um das Spiel nach Hause zu schaukeln“ erkannte auch Trainer Hoffmann. Mit einem guten Gefühl aus drei aufeinanderfolgenden Siegen und dem vorübergehenden 3. Tabellenplatz, geht die U23 nun in eine zweiwöchige Spielpause, ehe das nächste schwere Auswärtsspiel in Friedberg ansteht.

Es spielten: Selke, Haßferter; Schletterer (6), Pelka (5/4), Hayn (3), Bissel (3), Wunder (2), Ohlig (2), Wagner (2), Skaramuca (1), Halota (1), Mangen (1), Walz (1), Bayer


Newsletter

Veranstaltungen, Ankündi-gungen und vieles mehr!
Immer gut informiert.

Hauptsponsor:
KDE
HC-Börse
Praktikumsstellen bei KDE Transport GmbH, Frauenaurach

KDE bietet Schülern gerne die Möglichkeit, ihr Schulpraktikum zu absolvieren. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an info@kde-kurier.de.

weiterlesen