Die Wochen der Wahrheit stehen an

Juniorenteam,Bayernliga
Datum: 12.11.2015 - Von: RW

Wenn das HC Erlangen Juniorenteam am kommenden Samstag in Friedberg aufeinandertreffen ist es nicht nur das Spitzenspiel Vierter gegen Dritter, es ist auch für die HC Junioren der Auftakt zu einer Serie von schweren Spielen. Mit Coburg (1.) und Haunstetten (2.) warten im November noch die aktuell besten Teams der Bayernliga.

Nach einer Woche Spielpause fühlen sich die Erlanger gut vorbereitet. „Wir sind körperlich fit und konnten uns taktisch ausgiebig auf die aggressive Deckung der Friedberger einstellen“, so Helmut Hofmann, „natürlich wird das ein ganz schweres Auswärtsspiel, bereits letztes Jahr haben wir uns gegen die damalige Drittligareserve schwer getan“. Mit Vorfreude blickt Torwart Rene Selke auf die kommende Partie: „Jetzt haben wir die Möglichkeit zu zeigen, was wir können. Dieses Jahr ist die Bayernliga enorm eng, da kann viel passieren“. Nichtsdestotrotz sieht er Friedberg leicht in der Favoritenrolle: „Wir dürfen uns nicht von zwei Heimniederlagen gegen Coburg und Haching zu der Annahme verleiten lassen, sie würden zu Hause nicht alles in die Waagschale werfen.“ Friedberg hat vor zwei Wochen einen immens wichtigen Derbyerfolg in Haunstetten gefeiert und konnte so Anschluss an die vordersten Plätze halten.

Es wird also eine spannende Angelegenheit, wenn die Junioren auswärts beim TSV Friedberg antreten. Anwurf ist um 20 Uhr in der Sporthalle des TSV.


Newsletter

Veranstaltungen, Ankündi-gungen und vieles mehr!
Immer gut informiert.

Hauptsponsor:
KDE
HC-Börse
Praktikumsstellen bei KDE Transport GmbH, Frauenaurach

KDE bietet Schülern gerne die Möglichkeit, ihr Schulpraktikum zu absolvieren. Bei Interesse senden Sie bitte eine Mail an info@kde-kurier.de.

weiterlesen